Kerstin Petersen
Orgel 

Kerstin Petersen         

Vita kurz

Die Hamburger Organistin Kerstin Petersen ist mit internationalem Radius als Neue Musik Interpretin unterwegs. Ideenreich bringt sie das traditionsreiche Instrument mit aktuellen Themen in Berührung und erschließt ungeahnte Horizonte für die „Königin der Instrumente“. Gemeinsam mit Komponist*innen aus aller Welt initiiert sie regelmäßig neue Werke und macht sie auf den Orgel-Bühnen erlebbar.
Als Uraufführungen erklangen in jüngster Zeit: Fabian Otten: Sin frei nach Forugh Farrokhzad, Alyssa Aska: gefesselte nach Barlach Die gefesselte Hexe (1926) und im Wind nach Wanderer im Wind (1934), Ruth Wiesenfeld: gently und Nebelkammern, Rikako Watanabe: Mikoshi und Passés présents, Manfred Stahnke: Portrait Hans Henny Jahnn, Daniel Smutny: °still - together we are making a difference, Lina Tonia: The Sound of Ganymede u.v.a.

Konzerteinladungen erhielt Kerstin Petersen u.a. von Freie Akademie der Künste Hamburg, HfMT, TONALi, Stralsunder Orgeltage, Mercatorhalle Duisburg, Orgelpark Amsterdam, Orgelakademie Göteborg sowie den Festivals frequenz_, BRANDNEU und Niedersachsen 21, wo sie 2024 auch Jurorin des Kompositionswettbewerbs ist.
Eine intensive künstlerische Zusammenarbeit verbindet sie mit der Akkordeonistin Eva Zöllner im Duo A&O, mit der Perkussionistin Lin Chen im Duo DRUMS & PIPES und mit  Ada Namani im Duo ORGAN meets GONG.

Kerstin Petersen ist zudem tätig als Ideengeberin und künstlerische Leiterin innovativer Konzertprojekte wie 2021 „Nur einmal glücklich sein“ - Orgelmusik von Komponistinnen gemeinsam mit Orgelstadt Hamburg und 2024 „Der Hölle Nachklang“ mit der Sopranistin Frauke Aulbert. Als Herausgeberin engagiert sie sich insbesondere für die Veröffentlichung neuer Orgelwerke von Komponistinnen. 

Vita lang (PDF)

Kontakt E-Mail Konzertorganistin Kerstin Petersen


Förderungen Musikfonds e.V. • Hamburgische Kulturstiftung • DMR Neustart Kultur • Bodo Röhr Stiftung • Gerhard Trede Stiftung • Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien • Capriccio-Gesellschaft zur Förderung von klassischer Musik und Kultur e.V. • Behörde für Kultur und Medien Hamburg u.a.

Fortbildungen Creative Future Academy | Hamburg Kreativ Gesellschaft (2023) • Resonanzlehre | Thomas Lange • Gaststudium Judaistik | Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg u.a. Rabbinische Theologie: Prof. Aaron Agus, Hebräisch: Rachel Daniel • Meisterkurse | Orgelakademie Stade, Göteborg International Organ Academy, Stuttgarter Orgelakademie, Thüringer Orgelsommer • Musikermedizin und Musikphysiologie | Heide Görtz • Alexandertechnik | Rachel Müller • Feldenkrais | Sabine Boeller-Schleiff, Katrin Berger • Qi Gong | Brita Moritz, Li Zhi-Chang, Carsten Fischer, Petra Noll, Karma Tsultim Namdak • Coach- und Expertenpool | Hamburg Kreativgesellschaft • Leadership-Programm Matrix | Common Purpose Hamburg u.a.

Initiativen • Künstlerische Planung, Konzeption und Begleitung Neubau Woehl-Orgel der Pauluskirche Fockbek / Schleswig-Holstein (2003-2006) • Gründung und Leitung des Projektes „Kinderorgel“ mit Bau eines Kinderpedals in der Osterkirche / Bugenhagenschule Hamburg (2012-2018)  • Künstlerische Planung und Begleitung rund um die Anschaffung und Überarbeitung der Apollo Reed-Organ (1914) für die Hamburger Rathauspassage (2013-2018) u.a. 

Mitgliedschaften • SWO Society of Women Organists • GEDOK Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfreundinnen/-freunde e.V. Gruppe Hamburg • VAHM Verband für aktuelle Musik Hamburg e.V • GdO Gesellschaft der Orgelfreunde e.V. • DTKV Deutscher Tonkünstlerverband Landesverband Hamburg e.V. • Verband der Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker in der Nordelbischen Ev.-Luth. Kirche • music women germany • Schulverein des Gymnasiums Altona • e.V. Plan International Deutschland e.V. • Common Purpose Hamburg u.a.

Kerstin Petersen, Orgel Foto©️Elke Zimmermann



E-Mail
Infos
Instagram
LinkedIn